Mittwoch, 24. Mai 2017

Rezension: Mind Games von Teri Terry (Coppenrath)

MIND GAMES: gefangen zwischen Wahrheit und Lüge und den virtuellen Welten dazwischen!

Luna Iverson ist eine der wenigen Verweigerer in einer Welt, wo die Menschen zunehmend alles virtuell erleben. Schulunterricht, Freundschaft und Liebe, grenzenlose Möglichkeiten und fantastische Erlebnisse wie in "Harry Potter"-Welten oder auch Kriegsspiele und galaktische Sternenkriege - elektronisch und virtuell ist alles möglich dank der High Tech des riesigen Konzerns PareCo.
Unerwartet wird Luna zu PareCo eingeladen, obwohl sie eine gefährliche Mischung aus Intelligenz und Irrationalität in sich trägt. Warum hat PareCo ausgerechnet an ihr so viel Interesse? Lunas reale und virtuelle Welten drohen zu zersplittern, als sie den Hacker Gecko kennenlernt und er sie ständig warnt: PareCo ist gefährlich und absolut nicht das, was es zu sein vorgibt!

Ich habe bereits bevor ich ,,Mind Games" angefangen habe, gewusst, dass Teri Terry eine absolute Meisterin darin ist, fesselnde dystopische Welten zu erschaffen - wie z.B. in ihrer Gelöscht-Trilogie über das geslatete Mächen Kyla. Die Protagonistin Luna erinnert mich durch ihre berechnende Intelligenz sehr an Kyle, aber alles in allem ist ,,Mind Games" vielleicht krasser als jedes andere Teri-Terry-Buch. Extrem. Viel. Krasser. 

Fange ich mit der Story und der Umsetzung an! Um es kurz zu fassen, es war super! Das Thema virtuelle Realitäten finde ich immer ebenso interessant und erschreckend, besonders wenn es wie in ,,Mind Games" dargestellt wird: unendliche, abenteuerliche Möglichkeiten online, während die Realität verarmt und die Menschen sich lieber in perfekte virtuelle Lügen flüchten als der Wahrheit ins Gesicht zu blicken. Jedes Kapitel hat mich demnach aufs Neue fasziniert - na ja, außer halt die letzten Kapitel, denn das Ende war ungewöhnlich - aber sehr stimmig. Luna, Hex, Gecko, Marina - ich finde sie alle gleichermaßen sympathisch in einer Welt, die Teri Terry bildlich wie nur möglich beschrieben hat. Könnt ihr euch vorstellen wie in einem virtuellen grenzenlosen Nichts Linien und Pfeile erstrahlen, blinken und sich verknüpfen? So ein wenig wie in Tron: Legacy? Wenn ihr ,,Mind Games" liest, werdet ihr am liebsten wollen, dass euer Kopfkino nie aufhört.

Easter Eggs in Filmen sind kleine versteckte Gags oder Anspielungen auf andere Werke - etwas, was auch in ,,Mind Games" genial umgesetzt ist. Als Autor/Autorin hat man ja das freie Recht, seine Buchwelten nach belieben zu gestalten, weshalb ich es richtig gelungen finde, wie Terry die Welt aus der Gelöscht-Reihe in ,,Mind Games" übertragen hat, nämlich als Rollenspiel. Siehe Zitat:
,,(...) Als Slater sind wir die jugendlichen Kriminellen, denen zur Strafe das Gedächtnis genommen wurde. Die Lorder arbeiten im Auftrag der bösen Regierung, die wir stürzen wollen, um das Slaten zu stoppen und wieder eine freiheitliche Demokratie zu errichten."
Eine Anspielung im Buch auf andere Bücher von der Autorin, das ist wirklich ungewöhnlich und genial! 😂 Tja, was soll ich noch sagen? ,,Mind Games" hat definitiv die volle Punktzahl verdient und ich kann es wirklich allen Fans von Büchern über virtuelle Welten weiterempfehlen!

Kommentare:

  1. Hallo Julia,

    wenn ich so deine Rezension lese, glaube ich,dass dieses Buch genau meinen Geschmack treffen könnte. Ich muss sagen, dass mich das Cover so gar nicht anspricht.
    Allerdings weiß ich von den U. Posznanski Büchern, dass man sich durch ein Cover, was einem gefällt auf keinen Fall vom Buchkauf abhalten lassen sollte. Ich allein die Reihe Verratenen etc. so gerne gelesen.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Poznanski kenne ich bisher nur ,,Erebos": dort ist das Cover ja auch nicht sonderlich der Hammer, aber das Buch selbst hat mich dann umgehauen! Allerdings finde ich das Cover von ,,Mind Games" auf eine gewisse Weise sehr interessant: es sticht auf jeden Fall hervor durch die Farben und komischen Formen. Erinnert mich irgendwie an eine psychedelisch gefärbte Rapsblüte 😂

      Löschen